News

Ich will raus?! – zusätzliche Ausstiege aus dem Nidau-Büren-Kanal

Schwimmen in Seen und Flüssen wird immer beliebter, auch das Schwimmen im Nidau-Büren-Kanal. Die Ausstiege sind hingegen ausser bei den beiden Schwimmstegen (Höhe Balainen Schulhaus und gegenüber) oft nur für kräftige Menschen möglich, ausser man wählt den Weg über die Steine und riskiert dabei Schnitte durch die zahlreichen kleinen Muscheln. Darum setzen wir uns für […] » Weiterlesen

Gemeindewahlen / élection communales 24.9.2017

Diversität auch auf der Wahlliste: Jung und alt, frankophon und deutschsprachig, mit und ohne Migrationshintergrund, diverse Berufe – Diversität wirkt – faisons germer la diversité! Wir stehen weiterhin für soziale Gerechtigkeit, Integration, erneuerbare Energie, die 2000-Watt-Gesellschaft, Förderung des Langsamverkehrs und öffentlichen Verkehrs und wir machen uns stark für Biodiversität sowie Nachhaltigkeit. Wir verlangen kreative Lösungen auf dem […] » Weiterlesen

Motion für ein Verkehrskonzept für die Nidauer Bevölkerung

Die Grünen haben am 15. Juni eine Motion für ein Verkehrskonzept eingereicht. Die Motion verlangt vom Nidauer Gemeinderat Massnahmen, um den motorisierten Verkehr zu reduzieren und den öffentlichen sowie den Fuss- und Veloverkehr zu stärken. In Nidau stehen einschneidende verkehrstechnische Veränderungen an. Zahlreiche Projekte, die direkte oder indirekte Auswirkungen auf den Verkehr haben werden, sind […] » Weiterlesen

Für eine Verkehrspolitik ohne A5-Westast

Die Grünen Biel und Nidau lehnen den Westast der A5-Umfahrung in Biel ab. Sie fordern von ihren Städten stattdessen die konsequente Förderung einer umwelt- und menschenfreundlichen Mobilität für eine verkehrsberuhigte Stadt, die das Zusammenleben fördert. Dies haben die Mitglieder der beiden Parteien in einer gemeinsamen Resolution beschlossen. Gruene_communiqueResolutionVerkehrspolitik_d 170519_Resolution_Gruene_Verkehrsoffensive_d Motion Verkehrskonzept Les Verts de Bienne […] » Weiterlesen

Grüne Nidau nominieren 25 Kandidierende für die Stadtratswahlen

Die Grünen Nidau nominierten anlässlich ihrer Mitgliederversammlung vom 19. Mai 25 Kandidierende für die Stadtratswahlen. Die fünf Spitzenkandidierenden sind: Die bisherige Stadträtin Esther Kast (1966) ist Supervisorin BSO mit eigener Praxis in Nidau. Sie ist ausserdem Mitglied der Einbürgerungskommission. Die Romande Carine Stucki-Steiner (1978) ist Stadträtin und Mitglied der interkommunalen Kommission AGGLOlac. Die Natur- und […] » Weiterlesen

Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Nidau

Im Rahmen der Mitwirkung zur Neugestaltung der Ortsdurchfahrt fordern die Grünen Nidau eine Begegnungszone im Bereich Stadtplatz. Das Anliegen wird von mehr als der Hälfte der Geschäfte im Perimeter unterstützt. Mitwirkung Ortsdurchfahrt Nidau » Weiterlesen

Städtebauliche Begleitplanung A5-Westast: Es braucht eine zweite Mitwirkung

Die Grünen Nidau und Biel haben Stellung genommen zur städtebaulichen Begleitplanung A5-Westast. Die Grünen begrüssen die Ansätze für die künftige Gestaltung des Gebiets vom Weidteile-Quartier in Nidau bis zur Bieler Seevorstadt. Die Überlegungen dazu sind auch unabhängig vom A5-Westast von grossem Wert. Allerdings müssen noch viele Punkte, etwa die Finanzierung und die Mehrwertabschöpfung, die Massnahmen […] » Weiterlesen

Abstimmungen vom 5. Juni

Die Grünen Nidau sagen 2x Ja zu den lokalen Abstimmungsvorlagen. Die Liegenschaften Schlossstrasse 13, 13a und 15 liegen strategisch sehr günstig und eröffnen ein Potenzial, zukünftige Entwicklungen und Nutzungsformen zu bestimmen. Die Grünen Nidau unterstützen auch die zeitgemässe Anpassung der Stadtordnung. Die Richtlinienmotion und die Ausdehnung von Postulaten auf den Zuständigkeitsbereich des Gemeinderates stärken die […] » Weiterlesen

Mitwirkung AGGLOlac

Die Grünen Nidau und Biel haben Stellung genommen zu AGGLOlac. Aus ihrer Sicht schöpfen die Projektverantwortlichen das innovative Potential des Vorhabens nicht aus. AGGLOlac leistet einen wichtigen Beitrag gegen die Zersiedelung der Landschaft und muss zu einem Quartier werden, das den Anforderungen einer nachhaltigen Raumplanung genügt. Kurz: Es muss zu einem Vorzeigeprojekt der Nachhaltigkeit werden. […] » Weiterlesen

ELECTIONS FEDERALES 2015

Les Verts ont pris acte avec regret du résultat des élections fédérales : le Parlement vire à droite. La politique environnementale est la grande perdante de ces élections. Au vu de ce nouveau rapport de forces, les Verts orienteront désormais de plus en plus leur action à l’extérieur du Parlement, à l’aide d’initiatives et de […] » Weiterlesen